Wer bleibt und wer geht?

UEFA Champions League
Photo credit: Ver en vivo En Directo [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]

Real Madrid (+170) vs Juventus (+196), Draw (+230)

It was a year of extraordinary comebacks and upsets, but in the end, we’re left with two seasoned winners for the 2017 UEFA Champions League final (June 3rd, Cardiff, Wales), a match that will pit Real Madrid’s potent attack against Juventus’ suffocating defense.

Real Madrid have won two of the last three tournaments, narrowly defeating Atletico Madrid both times. In fact, their ouster of Atleti in the semis (4-2 on aggregate) was the fourth time in as many years that they’ve eliminated their intracity rivals.

After trouncing Atleti, 3-0, in the first leg, they faced a bit of a scare in the second, losing 2-1 away.

Atletico eröffnete das Rückspiel mit einem Tor in der 12. Minute. Dann schnappten sie sich im 16. einen weiteren. Für einen Moment schien es, als ob Atletico dazu bestimmt war, ihren Rückstand von drei Toren zu beenden, aber ein Auswärtstor von Alarcon Isco in der ersten Halbzeit beendete all das und brachte Reals Ticket ins Finale.

 

La Liga Quoten: Wer bleibt und wer geht?
WEITERLESEN

 

Cristiano Ronaldo war zur Rettung von Real Madrid die Champions League. Mit fünf Toren gegen Bayern München im Viertelfinale und drei im Halbfinale hat er sich in entscheidenden Momenten immer wieder für sein Team eingesetzt.

Im Gegensatz zu Juventus hatte Real Madrid Probleme mit einem leeren Blatt. Das Hinspiel gegen Atletico war das erste der gesamten UCL-Saison 2016-17. Im Gegensatz zu Juventus, der in allen drei Spielen ohne Gegentor blieb. Das einzige Gegentor, das sie in der Ko-Runde einstecken mussten, war ihr Hinspiel im Halbfinale gegen Monaco, als sie bereits mit 4: 0 in Folge auf dem Platz standen.

Noch beeindruckender als die Führung von Monaco war Juves Leistung gegen Barcelona im Viertelfinale. Nach einem 3: 0 im Hinspiel musste Juve Lio Messi und Co. in der zweiten Runde methodisch aus dem Rennen werfen und zwang ein 0: 0.

Ein Sieg für Juventus würde fast sicher zum italienischen Tripel führen. Juve hat den Titel in der Serie A ziemlich gut besiegelt und trifft nächste Woche auf Lazio für das Endspiel der Coppa Italia. Es ist zwanzig Jahre her, seit sie den Champions League-Pokal gewonnen haben, obwohl sie vier Mal ins Finale gekommen sind.

Dies ist eine extrem enge Übereinstimmung, und die Chancen spiegeln das wider. Wenn Juve den Punktestand eröffnen kann, kann er die Führung übernehmen. Das ist eine schwierige Frage, aber sie waren die beständigere und defensivere Mannschaft in dieser Saison.

Das Finale ist fast einen Monat entfernt, und Verletzungen und Form könnten die Aussichten ändern, aber im Moment bin ich geneigt, Juventus zu diesen Preisen zu wählen.